DIESE MENSCHEN

UNTERSTÜTZEN UNS

– – –

Wir bedanken uns herzlich!

Kirche, Wirtschaft, Sport, Bildung. Die Arbeits- und Interessensgebiete unserer Botschafterinnen und Botschafter sind vielfältig. Eines ist ihnen allen gemeinsam: ihr Eintreten und ihre Unterstützung durch ihre Person. Hier möchten wir einige der prominenten Menschen zitieren, die uns Ihr Vertrauen und ihre Wertschätzung schenken und unsere Philosophie mittragen, um damit einen weiteren kleinen Einblick in unsere Arbeit zu ermöglichen.

MARTIN
FELHOFER

ABT STIFT SCHLÄGL

– Kirche –

Respekt und Würde den Menschen gegenüber.

– – –

Die Inhalte des Evangeliums finden sich in der professionellen Projektarbeit von Sei So Frei wieder. Respekt und Würde den Menschen gegenüber begleiten diese Arbeit auf allen Ebenen. Die eigene Heimat als Geschenk Gottes erleben zu dürfen, wird so für die Familien Afrikas und Lateinamerikas Wirklichkeit. Daher unterstütze ich Sei So Frei aus innerer Überzeugung.

– – –

GERTRUDE
SCHATZDORFER-WÖLFEL

GESCHÄFTSFÜHRENDE GESELLSCHAFTERIN SCHATZDORFER GERÄTEBAU, ZIPF

– Wirtschaft –

Hilfe zur Selbsthilfe.

– – –

Warum ich Sei So Frei unterstütze? Jeder Mensch hat das Recht auf ein menschenwürdiges Leben. Ich hatte das Glück in Österreich geboren zu werden und darf Wohlstand und Sicherheit als Selbstverständlichkeit erleben. Millionen von Menschen können das nicht und sind auf unsere Hilfe angewiesen. Sei So Frei schafft mit besonderen Projekten Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützt die Menschen vor Ort, betreut sie persönlich, lindert ihre Not und gibt ihnen ihre Würde zurück!

– – –

MANFRED
SCHEUER

DIÖZESANBISCHOF LINZ

– Kirche –

Sei So Frei trägt dazu bei, dass die Welt ein Stück gerechter wird.

– – –

Die Kirche ist in allen Weltgegenden anzutreffen. Will Kirche aber wirklich Weltkirche sein, dann muss sie aufgrund ihrer Sendung Freiheit und Gerechtigkeit für alle suchen und sie muss die Eigenheiten der jeweiligen Kulturen anerkennen und sich darin entfalten. Sei So Frei ist ein Paradebeispiel dafür, wie Kirche diese Zielsetzungen verwirklichen kann. Sei So Frei gelingt eine wirkungsvolle Zusammenarbeit mit den Menschen in vielen Regionen dieser Welt und trägt so dazu bei, dass die Welt ein Stück gerechter wird. Herzlich danke ich allen SpenderInnen und UnterstützerInnen, die Sei So Frei seit 60 Jahren ermöglichen.

– – –

RENATE
GÖTSCHL

EX-SKIRENNLÄUFERIN, SKI-GESAMTWELTCUPSIEGERIN & 3-FACHE WELTMEISTERIN

– Sport –

Entwicklung durch Lernen, Sport und Spiel.

– – –

Sei So Frei ermöglicht Kindern eine ganzheitliche Entwicklung durch Lernen in der Schule einerseits, durch Sport und Spiel andererseits. Sie gestalten später das gesellschaftliche Leben. Dadurch schöpfen viele Erwachsene wieder Mut und gewinnen neue Perspektiven. Darin sehe ich einen tiefen Sinn.

– – –

BETTINA
PLANK

KARATE-EUROPAMEISTERIN, WM BRONZEMEDAILLEN-GEWINNERIN

– Sport –

Ein unglaublich wertvoller Beitrag für diese Welt.

– – –

Sei So Frei ist eine großartige Organisation, deren professionelle Arbeit vielen Menschen in Afrika und Lateinamerika ein lebenswertes Leben sichert. Je mehr ich mich darauf einlasse und je mehr ich davon erfahre, desto bewundernswerter ist für mich das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sei So Frei. Sie leisten einen unglaublich wertvollen Beitrag für diese Welt.

– – –

STEFAN
ORTNER

GESCHÄFTSFÜHRER ÖKOFEN NIEDERKAPPEL

– Wirtschaft –

Hohe Motivation und Eigenverantwortung der Partner vor Ort.

– – –

Mit Sei So Frei verbinde ich spannende Entwicklungsprojekte, bei denen lokalen Rahmenbedingungen Rechnung getragen wird. Durch die hohe Motivation und Eigenverantwortung der Partner vor Ort wird ein langfristig nachhaltiger Erfolg erzielt, der die Lebensqualität vieler Menschen bedeutend steigert.

– – –

TONI
INNAUER

SPORTPSYCHOLOGE, SKISPRUNG-OLYMPIASIEGER & -WELTMEISTER

– Sport –

Entwicklungshilfe als Unterstützung zur Selbsthilfe.

– – –

Mit Sei So Frei verbinde ich Menschen, die auf ihre individuelle und wohl überlegte Art Entwicklungshilfe als Unterstützung zur Selbsthilfe umsetzen. Mich verbinden jahrelange freundschaftliche Beziehungen zu Mitarbeitern der Institution. Ich habe das gute Gefühl, eine wertvolle Sache zu unterstützen, die Modellcharakter hat.

– – –

ANGELIKA
SCHWENDINGER

DIREKTORIN LANDWIRTSCHAFTLICHE BERUFS- UND FACHSCHULE ANDORF

– Bildung –

Ein gemeinsames Tun für eine bessere Zukunft.

– – –

Mit Sei So Frei verbinde ich gelebte Nächstenliebe, HELFEN, wo Hilfe gebraucht wird, ein gemeinsames TUN für eine bessere Zukunft, in der Menschen in Würde und Freiheit miteinander leben, und viele engagierte Menschen, die zahlreiche Projekte “leben“ und mit viel Herzblut und Professionalität umsetzen.

– – –

MARKUS
NEUHAUSER

GESELLSCHAFTER NEUHAUSER VERKEHRSTECHNIK

– Wirtschaft –

Langjährige Erfahrung und Menschenkenntnis.

– – –

Engagiert, leidenschaftlich, professionell – das fällt mir ein, wenn ich an Sei So Frei denke. Langjährige Erfahrung und eine tiefe Menschenkenntnis zeichnen das Team aus. Die Projekte gleichen wirtschaftlichen Investitionen, die besonders die schwierige Situation der armen Bevölkerungsgruppen spürbar verbessern und ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Weil diese Arbeit so einzigartig ist, unterstütze ich Sei So Frei.

– – –

FRANZ
GÜTLBAUER

RECHTSANWALT

– Wirtschaft –

Soziales Engagement und erfolgsorientiertes Arbeiten.

– – –

Soziales Engagement und erfolgsorientiertes Arbeiten sind Markenzeichen von Sei So Frei. Die langjährige Erfahrung, Kompetenz und entsprechende Dynamik sind ein sicherer Garant für unseren Erfolg. Davon profitieren Menschen, die sonst unter die Räder kommen. Es ist mir eine große Freude, dieser NGO als Vorsitzender aus innerer Überzeugung zu dienen.

– – –

CHRISTIANE
FRAUSCHER

FINANZDIREKTORIN DES LANDES OÖ

– Wirtschaft –

Ich bin tief beeindruckt von der Hingabe und Professionalität.

– – –

Ich bin tief beeindruckt von der Hingabe und Professionalität, mit der Sei So Frei unter schwierigsten Bedingungen in den Projekten in Afrika und Lateinamerika das Leben der Menschen nachhaltig verbessert. Mit vergleichsweise geringem finanziellen Einsatz kann man Sei So Frei unterstützen, Menschen ein warmes Mittagessen, die Kosten für einen Schulbesuch oder ein Lehrergehalt zu bezahlen. Es ist zutiefst berührend, wenn Menschen mit Hilfe von Sei So Frei trotz Gewalt, unsagbarer Armut, Hoffnungslosigkeit und widrigster Lebensumstände einen Weg aus der Chancenlosigkeit finden.

– – –

DORIS
HUMMER

PRÄSIDENTIN WIRTSCHAFTSKAMMER OÖ

– Wirtschaft –

Es braucht nicht nur Geld, sondern viel Erfahrung und Know-how.

– – –

Um die Lebensbedingungen von Menschen in Not nachhaltig zu verbessern, braucht es nicht nur Geld, sondern viel Erfahrung und Know-how. Daher unterstütze ich Sei So Frei, weil hier seit über 50 Jahren Spenden so eingesetzt werden, dass dadurch wichtige Investitionen – besonders für Kinder und Jugendliche in Afrika und Lateinamerika – ermöglicht werden.

– – –

Martin Felhofer: © Stift Schlägl // Gertrude Schatzdorfer-Wölfel: © Schatzdorfer // Manfred Scheuer: © Diözese Linz/Hermann Wakolbinger // Renate Götschl: © privat // Betti Plank: © Irene Schaur // Stefan Ortner: © ÖkoFEN // Toni Innauer: © Johannes Weiss // Angelika Schwendinger: © Katharina Wisata // Markus Neuhauser: © privat // Franz Gütlbauer: © Volker Weihbold // Christiane Frauscher: © Land Oberösterreich // Doris Hummer: © Starmayr